24A; Rep. 24A Spezialkommissionen/Kulturämter; 1900-1949 (Bestandsgruppe)

Archive plan context


Information on content and structure

Ref. code:24A
Title:Rep. 24A Spezialkommissionen/Kulturämter
Vorwort:Allgemeine Behördengeschichte

Zur Durchführung der einzelnen Separations- und Ablösungsverfahren setzte die Generalkommission Spezialkommissionen ein. Diese hatten zunächst keinen festen Zuständigkeitsbereich. Erst in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurden allmählich feste Bezirke üblich.
1914 bestanden in der Provinz Brandenburg folgende Spezialkommissionen: Berlin I und II, Eberswalde, Frankfurt (Oder) I und II und Guben. 1919 wurden sie ohne wesentliche Kompetenzveränderung in Kulturämter umbenannt. Sie hatten nun jedoch eine größere Selbständigkeit in der Geschäftsführung.

Allgemeine Bestandsgeschichte

Die wenigen vorhandenen Bände wurden aus anderen Beständen provenienzgemäß ausgesondert.
 

Usage

Permission required:Keine
Physical Usability:Uneingeschränkt
Accessibility:Öffentlich
 

URL for this unit of description

URL: http://blha-recherche.brandenburg.de/detail.aspx?ID=1565387
 
Home|Login|de en fr
Online queries with scopeQuery™